Statistische Auswertung

Datenauswertung und -analyse

von komplexen ökologischen Datensätzen aus Forschungsprojekten, Datenbanken, Literaturrecherchen oder Metadatenanalysen mittels univariater und multivariater statistischer Verfahren

Statistische Auswertung

Für die Bewertung von einfachen bis hin zu hochkomplexen ökologischen Datensätzen ist eine fundierte statistische Analyse unerlässlich. Eine dem Datensatz angemessene statistische Methodenwahl von univariater und multivariater Statistik sowie deren Interpretation ist ein zentrales Angebot von gaiac.

Wir bieten folgende Auswertungen an:

  • univariate Analysen u.a. zur Bestimmung von NOEC- und ECx-Werten aus Labor- und Freilandexperimenten
  • Re-Evaluierung alter ökotoxikologischer Studien nach den aktuellen EFSA-Kriterien
  • Multivariate Analysen (u.a. Diversitätsberechnungen, Similarity-Analysen, Ordinationsverfahren, Principal Response Curves (PRC))
  • Auf die jeweilige Fragestellung zugeschnittene Auswertungen komplexer Datensätze aus Forschungsprojekten, Datenbanken, Literaturrecherchen oder Metadatenanalysen

Dr. Monika Hammers-Wirtz

Telefon: +49 241 – 8027601
E-Mail: hammers-wirtz@gaiac-eco.de

Silke Classen

Telefon: +49 241 – 8027640
E-Mail: classen@gaiac-eco.de

Referenzen

Projekte

2020-2023
BioDivSoil - Methoden zur Erfassung und Bewertung von Bodenflora und -fauna und deren Funktionen in Agrarökosystemen sowie Entwicklung von Vorschlägen zur gezielten Förderung von Bodenbiodiversität im integrativen Naturschutz in der Agrarlandschaft | BfN, FKZ 352084170A
2019-2023
Landesweites Insekten-Monitoring Baden-Württemberg – Laufkäfer und Biomasse Boden auf Ackerflächen | LUBW
Projektwebseite
2019-2021
Entwicklung von Toxizitätskriterien für Bodenorganismen im Rahmen der Einstufung von Stoffen sowie PBT-Bewertung | UBA, FK 3719654070
2014-2020
DemO3AC - De-monstrationsvorhaben Ozonung des Abwassers auf der Kläranlage Aachen-Soers, Projektteil Statistische Auswertung und biologisches Monitoring| MULNV NRW
ProjektwebseiteProjektbericht
2018-2019
Auswertung von Collembolen-Untersuchungen auf Dauerbeobachtungsflächen aus den Jahren 1986 bis 2017- Eignung der Collembolenfauna als Klimaindikator für den Klimamonitoringbericht | LUBW
2016-2019
NANO-Transfer – Transfer kohlenstoffbasierter Nanomaterialien in der aquatischen Umwelt Verbleib, Effekte, Bioakkumulation, Nahrungsnetzübertragung, Schadstofftransport und Einsatz in der Remediation belasteter Gewässer. Teilprojekt Forschungsinstitut gaiac – Mesokosmosstudie| BMBF, FKZ 03XP0061C
2017-2018
Insektizide Stoffe im Gewässermonitoring - Aufbereitung von Datengrundlagen | LfULG - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Projektbericht
2014-2017
Nanomobil - Synthetische Silber-Nanopartikel im System Boden-Grundwasser: Mobilität, Wirkungen auf die Lebensgemeinschaft und Wechselwirkung zwischen Hydro-, Pedo- und Biosphäre. Teilprojekt AP 2 Biosphäre | BMBF, FKZ 03X0151A
Projektwebseite
2013-2017
Edaphobase - Verbundvorhaben "Edaphobase GBIF - Informationssystem, Daten-Repositorium, Daten-Infrastruktur und Service-Plattform für die Bodenzoologie" Koordination Senckenberg Görlitz, Teilprojekt 5 gaiac: Anwendungen – Koordinationen & Durchführung Fallstudien, Schnittstelle zur Edaphobase Entwicklung | BMBF, FKZ 01LI1301D
Projektwebseite
2016
Korrelationsanalyse von biologischen, chemischen und materialabhängigen Parametern im Rahmen eines Forschungsvorhabens zu Spurenstoffen bei der weitergehenden Abwasserreinigung durch Aktivkohlefilter | IWW, Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasserforschung gemeinützige GmbH
2015
Ökotoxikologische Untersuchungen und statistische Auswertung zu Abwasserproben aus verschiedenen Reinigungsstufen einer Kläranlage | Wupperverband
2010-2013
Bewertung des Risikos für Bodenorganismen unter realen Bedingungen: Erarbeitung einer nationalen Position für die Ausgestaltung untergesetzlicher Regelwerke der neuen EU-Pflanzenschutzmittelverordnung | UBA, FKZ 3710 67 410
Projektbericht
2009-2013
Verbundprojekt DanTox: Entwicklung und Anwendung eines Verfahrens zur Ermittlung spezifischer Toxizität und molekularer Wirkungsmechanismen sediment-gebundener Umweltschadstoffe mit dem Zebrabärbling (Danio rerio) Teilprojekt D: Statistische Auswertung | BMBF, FKZ 02WU1056
2005-2008
Verbundprojekt: Freisetzungsbegleitende Sicherheitsforschung transgener Maissorten mit neuen Bt-Genen: Entwicklung und Validierung von Monitoringmethoden, Teilprojekt „Auswirkungen des Anbaus von Diabrotica-resistentem Bt-Mais auf die Maisbiozönose: Entwicklung und Validierung von Methoden für ein anbaubegleitendes Monitoring“ | BMBF
2007
Multivariate statistische Auswertung eines Freilanddatensatzes aus dem Projekt Einödsberg | Staatl. Museum f. Naturkunde, Karlsruhe
2001-2004
Verbundprojekt: Sicherheitsforschung und Monitoringmethoden zum Anbau von Bt-Mais: Teilprojekt 1.2.1: Effekte des Anbaus von Bt-Mais auf die epigäische und die Krautschichtfauna verschiedener trophischer Bezüge | BMBF, FK 0312631c
Projektwebseite

Veröffentlichungen & Präsentationen

2020
Isemer, R., Mihan, C., Peeters, S., Rumohr, Q., Toschki, A., Ducrot, V. (2020): A Field Study Method as a Potential Higher Tier Option to Refine Herbicide Risk Assessment for Nontarget Terrestrial Plants. Integrated Environmental Assessment and Management. https://doi.org/10.1002/ieam.4263.
Publikation
2018
Classen, S., Henn, S., Peeters, S. (2018): Insektizide Stoffe im Gewässermonitoring. Projektbericht für das Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG).
Projektbericht
2015
Brock, T.C.M., Hammers-Wirtz, M., Hommen, U., Preuss, T.G., Ratte, H.-T., Roessink, I., Strauss, T., Van den Brink, P.J. (2015): The minimum detectable difference (MDD) and the interpretation of treatment-related effects of pesticides in experimental ecosystems. Environmental Science and Pollution Research 22:1160-1174. DOI 10.1007/s11356-014-3398-2.
Publikation
Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!