Ökotoxikologie

Experimentelle und Modellierungs­studien vom Labor bis zum Freiland

Unser Team verfügt über langjährige Erfahrungen in der Durchführung von ökotoxikologischen Testverfahren verschiedener Komplexität. Unser Portfolio reicht vom Einzelart-Labortest über komplexere Mehrartentests unter standardisierten Bedingungen bis hin zu komplexen Freilandstudien in aquatischen Mesokosmen oder im TME mit natürlichen gestochenen Bodenkernen. Dabei haben wir die ökologischen Anforderungen der Testorganismen, aber auch die Praktikabilität und die Reproduzierbarkeit der Testergebnisse fest im Blick. Wir wenden bestehende Verfahren routiniert an, arbeiten darüber hinaus auch an der Optimierung bestehender Testverfahren und der Entwicklung neuer Testverfahren. Zur Zeit entwickeln wir Verfahren zur Untersuchung von Eintagsfliegen sowie Passive dosing-Verfahren für schwer lösliche Substanzen.

Broschüren

Flyer
Aquatic Ecotoxicology
Flyer
Mechanistic effect modelling
Flyer
Terrestrial Ecotoxicology
Flyer
Difficult substances

Gute Laborpraxis (GLP)

Taxonomische Expertise

Unsere Expertise

Mesokosmos-Studien

Untersuchung von Schadstoffeffekten auf aquatische Lebensgemeinschaften

TME-Studien

Untersuchung von Schadstoffeffekten auf natürliche Lebensgemeinschaften von Bodenorganismen.

Standard-Labortests

Untersuchung von Schadstoffeffekten auf Standard-Testorganismen

Nicht-Standard-Labortests

Untersuchung von Schadstoffeffekten auf Nicht-Standard-Testorganismen

Feldstudien

Untersuchung von Schadstoffeffekten auf Lebensgemeinschaften in Feldstudien

Statistische Auswertung

Datenauswertung mittels univariaten und multivariaten statistischen Verfahren

Effekt-Modellierung

Entwicklung und Anwendung von ökologischen Modellen für die Risikobewertung

Aktuelles zum Thema

11.05.2022 in News

Treffen Sie uns auf der 32. SETAC Europe-Tagung in Kopenhagen!

Die 32. SETAC Europe-Jahrestagung findet vom 15. – 19. Mai 2022 als Präsenz-Tagung in Kopenhagen, Dänemark statt. gaiac wird seine Arbeiten in zwei Vorträgen und zahlreichen Postern präsentieren (siehe unten).…
Weiterlesen
29.04.2022 in News

BeeMonitor – Schadstoffe in Bienen und Hummeln in Kooperation mit Serbien

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Umweltforschung, RWTH Aachen und der Universität Belgrad, Serbien ist das zweijährige Projekt „BeeMonitor“ gestartet. In diesem Projekt wird die Pestizid- und Schwermetall­belastung der Honigbiene…
Weiterlesen
06.04.2022 in News

R2K-Klim – Stadtstrukturelle Kenngrößen für Duisburg

Für die Gemeinde Duisburg sind unterschiedliche stadtstrukturelle Kenngrößen auf Basis von RGBI-Luftbildern und dem normierten digitalen Geländemodell (nDOM) ermittelt worden. Deren Verschneidung erlaubt nicht nur die Trennung von Grün- und…
Weiterlesen
Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!